Was du auf keinen Fall tun solltest, wenn du online Geld verdienen willst

Leider sind im Internet auch viele Betrüger unterwegs. Damit du nicht auch auf so einen Betrüger herein fällst, solltest du dir den Anbieter immer ganz genau anschauen bevor du dich auf irgend einer Seite anmeldest.

Angebote, die versprechen, dass du damit sehr viel Geld verdienen kannst ohne viel dafür tun zu müssen sind in der Regel unseriös. Um Geld zu bekommen muss man nunmal normalerweise auch etwas leisten. Vorsicht vor sogenannten Schneeball-Systemen! Hier wird versprochen, dass du große Beträge verdienen kannst, indem du nichts weiter tust, als weitere Mitglieder für das System zu werben. Durch die neuen Mitglieder und die wiederum von diesen geworbenen Mitglieder verdienst du dann angeblich immer mehr. Solche Systeme funktionieren nicht nur nicht, die sind darüber hinaus auch noch illegal. Meistens sollst du bevor du bei solchen Systemen verdienen kannst erst einmal kräftig investieren. Auch wenn versprochen wird, dass du das investierte Geld schnell wieder drin hast: Dem ist nicht so.

Generell ist Vorsifirst money must be investedcht geboten, wenn vor einem möglichen Verdienst zuerst Geld investiert werden muss. Hier gibt es zwar durchaus auch seriöse Anbieter, aber grade wenn du für viel Geld Waren kaufen sollst, die du angeblich zu einem guten Preis weiter verkaufen kannst, solltest du hellhörig werden: In den meisten Fällen wirst du die Artikel nicht wieder los. Bei seriösen Partnern musst du als Verkäufer nicht in Vorkasse treten.

Seriöse Partner lassen dich auch keine Verträge abschließen, bei denen du einen Beitrag zahlen musst, um überhaupt an dem Programm teilnehmen zu dürfen. Auch hier verdient am Ende nur der Anbieter.

Investiere generell kein Geld, das du nicht entbehren kannst. Bei allen Varianten mit eigener Investition bleibt immer ein Restrisiko. Daher sollte das investierte Geld nicht an anderer Stelle dringend benötigt werden. Betrachte es als eine Art Risiko-Kapital. Wenn dieses Geld weg ist, so ist das zwar ärgerlich, bedroht aber nicht deine Existenz.